Willkommen zu Wanderers Fotos
Engl. Fagge
To English Version


Vögel.

Vögel sind wie Blumen, die nur ständig ihren Standort wechseln.
Gibst Du ihnen Wasser, erfreuen sie Dich mit ihrer Erscheinung.

Besonders während der Trockenzeiten finden die Tiere in Afrika kaum Wasser. Wir haben in der Nähe des Hauses einige Vogeltränken eingerichtet.

Dort besuchen die Vögel uns mehrmals täglich und stillen ihren Durst und planschen vergnügt.

Mehr als 40 verschiedene Vogelarten konnte ich bisher beobachten. Manchmal entdecke ich sogar Vogelarten, die ich hier noch nie gesehen habe.


Weißkehlspint
Weißkehlspint
Weißkehlspint
Weißkehlspint
 
Weißkehlspint oder Bienenfresser
(Merops nubicoides)
 

Bee-eater
Bee-eater Bee-eater
Bee-eater
 
Nördl. Karminspint oder Bienenfresser
(Merops nubicoides)
 

Nightjar
Heute ist meine Abreise zurück nach Deutschland. Gegen 9 Uhr ruft mein Gärtner Mwalimu mich zu einem seltsamen Vogel, den wir hier noch nie gesehen haben. Er sitzt nicht wie alle anderen Vögel quer zur Stange oder Zweig, sondern längs des Astes.

Er scheint immer noch zu schlafen. Behutsam mache ein, zwei Fotos. Um ihn noch besser auf die Linse zu bekommen schleiche ich mich näher heran. Leider fühlte er sich gestört und verschwindet im dichten Unterholz.

Es war eine Nachtschwalbe oder auch Ziegenmelker genannt. Diese Zugvögel sind dämmerungs- und nachtaktiv.

Sie haben ziemlich große Augen und die Fähigkeit, nachts zu sehen, entspricht wahrscheinlich den der Eulen.

Des Nachts fliegen sie sehr geschickt und leise und benutzen dabei ihren großen breiten Schnabel wie einen Kescher, um Insekten zu fangen. Während des Tages ruhen sie gewöhnlich auf dem schattigen Boden oder sitzen in Längsrichtung auf niedrigen Ästen.

Sie profitieren überwiegend von der braunen Gefiederfärbung, die sie perfekt tarnt.

Nachtschwalben brüten auf dem Boden. 1 oder 2 weißliche, braun-grau gefleckte Eier werden einfach zwischen Pflanzen und Wurzeln unter Sträuchern oder Bäumen auf den weichem Waldboden gelegt.

Nightjar
 
Nachtschwalbe oder Ziegenmelker (Caprimulgus europaeus)
 

White browed Coucal

White-browed Coucal

White browed Coucal
Weißbrauen-Kuckuck
(Centropus superciliosus)

Common Fiskal

Common Fiskal

Common Fiskal

Fiskalwürger
(Lanius collaris)
 

Paradise flycatcher

Paradise flycatcher

Paradise-Flycatcher

 
Afrikanischer Paradiesschnäpper
(Terpsiphone viridis)
 

Sparrowhawk

Sparrowhawk
Sparrowhawk
Spatzenhabicht
(Accipiter nisus)

Masked-Weaver

Masked-Weaver

Masked-Weaver
Maskenweber
(Ploceos velatus)

Blue-eared Starling
Blue-eared Starling
Blue-eared Starling
Blauohr-Glanzstar
(Lamprotornis chalybaeus)

Narina Trogon
Narina Trogon
Narina Trogon
Narina Trogon
(Apaloderma narina)

Fork-tailed Drongo
Fork-tailed Drongo
Fork-tailed Drongo
Trauerdrongo
(Dicrurus adsimilis)

Speckled Mousebird
Speckled Mousebird
Speckled Mousebird
Braunflügel-Mausvogel
( Colius striatus)

Garden Bulbul
Garden Bulbul
Garden Bulbul
Graubülbül
(Pycnonotus barbatus)

Olive Thrush
Olive Thrush
Olive Thrush
 
Kap Drossel
(Turdus olivaceus)
 

White-browed Robin-Chat
White-browed Robin-Chat
White-browed Robin-Chat
Weißbrauenrötel
(Cossypha heuglini)

Brimstone Canary
Brimstone Canary
Brimstone Canary
Schwefelgirlitz
(Serinus sulphuratus)

Red-throated Twinspot
Red-throated Twinspot
Red-throated Twinspot
 
Roter Tropfen-Astrild
(Hypargos niveoguttatus)
 

Goshawk Goshawk Goshawk
 
Gänsehabicht
(Accipiter tachiro)
 

Red Cheek courdon-bleu Red Cheek courdon-bleu Red Cheek courdon-bleu
 
Schmetterlingsfink
(Uraeginthus bengalus)
 

Kingfisher Kingfisher Kingfisher
Graukopfliest
(Halcyon leucocephala)

Kingfisher
Kingfisher
Kingfisher
Braunkopfliest
(Halcyon albiventris)

Blutschnabelweber Blutschnabelweber Blutschnabelweber
 
Blutschnabelweber
(Quelea quelea)
 

Goshawk
 
Sperberbussard
(Kaupifalco monogrammicus)
 

 

Braunrückenelsterchen
(Spermestes bicolor nigriceps)

 

Northern white-faced owl Northern white-faced owl Northern white-faced owl
Northern white-faced owl

Die Nordbüscheleule lebt in den afrikanischen Savannen, vorzugsweise in lichten Wäldern und Waldrändern quer über den Kontinent. Büscheleulen leben paarweise und nisten in Baumhöhlen, nutzen aber auch verlassene Nester von größeren Vögeln. Diese mittelgroßen bis zu 25 cm großen Eulen erbeuten Gliederfüßler sowie kleinere Säuger. Nach etwa 30 Tagen können die Jungen fliegen und klettern schon aus dem Nest.

Aufgrund ihres Verhaltens gegenüber Feinden wird die Büscheleule auch Transformer-Eule genannt. Je nach Größe ihres Gegeners verändert sie ihre Gestalt. Sie kann drei verschiedene Formen annehmen, die dann auf die Gegner abschreckend oder verwirrend wirken sollen.

Eines Tages brachte mir jemand eine junge Büscheleule. Sie war noch nicht flügge. Da sie ihren Fressfeinden hilflos ausgeliefert war, steckte ich sie in eine großen sichere Voliere, denn ein solches Jungtier hätte keine Chance in der afrikanischen Wildnis zu überleben.

Wir fütterten sie mehrmals täglich mit Mäusen und anderem Fleisch. Sie war sehr zutraulich und ließ sich ohne Probleme auf die Hand nehmen.

Nach fast drei Wochen waren ihre Flügelfedern schon gut ausgebildet und ich war davon überzeugt, dass sie schon fliegen konnte. An einem Spätnachmittag setzte ich sie in einen Busch. Aufgeregt beobachtete sie sehr aufmerksam ihre neue Umgebung und reagierte auf jede Bewegung.

Jedes Mal wenn ein Vogel vorbeiflog verfolgte die junge Eule mit wachem Auge die Flugbahn und bewegte ihren Kopf wiegend hin und her.

Als es endlich dunkel war, entfaltete das Jungtier seine Schwingen, machte ein paar Flügelschläge und flog in die Freiheit. Die Dunkelheit hat sie schnell verschlungen und ich hoffe, sie hat hier im Wald auf Wanderers Farm ein neues Zuhause gefunden.

Northern white-faced owl Northern white-faced owl Northern white-faced owl
 
Nordbüscheleule
(Ptilopsis leucotis)
 

Rotnasen-Grüntaube Rotnasen-Grüntaube Rotnasen-Grüntaube
 
Rotnasen-Grüntaube
(Treron calvus)
 

Afrikanischer Pirol Afrikanischer Pirol Afrikanischer Pirol
 
Afrikanischer Pirol
(Oriolus auratus)
 

Bienenfresser Bienenfresser Bienenfresser
Weißkehlspint (Bienenfresser)
(Merops albicollis)
 

Heuglindrossling Heuglindrossling Heuglindrossling
 
Heuglindrossling
(Turdoides rubiginosa )
 

Bronzeflecktäubchen Bronzeflecktäubchen Bronzeflecktäubchen
 
Bronzeflecktäubchen
(Turtur chalcospilos)
 

Grey-headed Bush-shrike (Malaconotus blanchoti) Grey-headed Bush-shrike (Malaconotus blanchoti) Grey-headed Bush-shrike (Malaconotus blanchoti)
 
Graukopfwürger
(Malaconotus blanchoti)
 

Chattering Yellowbill (Ceuthmochares aereus) Chattering Yellowbill (Ceuthmochares aereus) Chattering Yellowbill (Ceuthmochares aereus)
 
Osterzkuckuck
(Ceuthmochares australis)
 

Honiganzeiger (Jungvogel)
(Indicator indicator)

Sudan Drossling
Sudan Drossling
Sudan Drossling
Sudan Drossling
(Turdoides plebejus)

Witwenstelze
Witwenstelze Witwenstelze

 

Witwenstelze
(Motacilla aguimp)


Weitere Vögel auf Wanderers Farm
Kolibri Kolibri
Nektarvogel
Nektarvögel
Nektarvogel
Rotschnabel-Feuerfink
Tropfenrötel
Rotschnabel-Feuerfink
Helm-Perlhuhn Drongo Baby
Helm-Perlhuhn
Drongo Baby

Schlangenadler
Schlangenadler
Maskenweber
Maskenpirol
Wellenastrild
Wellenastrild

Papagei
Papagei
Paradiesschnäpper
Badespaß Badespaß Badespaß
Badespaß
Badespaß
Badespaß

Glückliche Vögel


   
Back to
We are Wanderers
Home